Die größten DDR-Brandkatastrophen

Verfügbarkeit:
nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am:
18.10.2017
Artikelnummer:
2020506
  • Produktbeschreibung

    Die größten DDR-Brandkatastrophen

    Spektakuläre Feuerwehreinsätze stehen im Mittelpunkt dieser aufwendigen Dokumentationen. Hauptfeuerwache Leipzig: 26. Juni 1986, 2:30 Uhr. Ein Notruf geht ein: Feuer in der Wollkämmerei. Tonnen von Kunststofffasern und Wolle stehen in Flammen. Die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot an. Giftiger Rauch dringt durch die Haut und die Atemschutzmasken, so dass ein Feuerwehrmann nach dem anderen umkippt und Vögel tot vom Himmel fallen. Blausäure! Bei einer der größten Brandkatastrophen Leipzigs sterben zwei Frauen, 26 Feuerwehrkameraden und 19 Mitarbeiter werden schwer verletzt. 8 Jahre zuvor: Sayda, eine Stadt im Erzgebirge. Die neue, große, für die ganze DDR zuständige Gasverdichteranlage der Drushba-Trasse detoniert zum Schichtwechsel und erschüttert die Stadt. Mitarbeiter werden verschüttet. Für die Kameraden der Feuerwehr wird es der Einsatz ihres Lebens. Niemand ahnt, in welche Gefahr sich die Retter begeben, denn eine weitere Katastrophe steht noch bevor: Mit einer Pipeline-Explosion beginnt ein gewaltiger Feuersturm der 3 Stunden über dem Ort glühen wird. Die Serie „Alarm für Feuerwache 1“ ergänzt diese DVD zu einem spannenden Filmerlebnis.
  • Zusatzinformation

    Altersfreigabe
    FSK 0
    Anzahl der Medien
    1 DVD
    Spielzeit / Länge
    170 Min.
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 2030142

    Landtechnikschau & Universität im Grünen 1946 bis heute

    24,99
    Art.Nr. 239226

    Absolut authentisch! Der junge Mechaniker Dave (Dav

    14,99
    Art.Nr. 2030140

    Der Süden von Leipzig bis Plauen

    24,99
  • 0 Kundenmeinungen

    Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
    Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.