Historische Kriegsfilme 10er-Set

Verfügbarkeit:
nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am:
07.12.2017
Artikelnummer:
2020836
sofort lieferbar
199,90 €
79,99 €
Versandkosten

Sparen Sie jetzt 59%

  • Produktbeschreibung

    Historische Kriegsfilme 10er-Set

    Sichern Sie sich 10 Filme zum Aktionspreis!
    • Die Ranger

    Der Zweite Weltkrieg geht in seine erschütternde Endphase. Deutschland steht mit dem Rücken zur Wand. Aber noch immer haben die Machthaber im Führerbunker nicht aufgehört, vom "Endsieg" zu träumen. Ein gefährlicher Traum, der durch erste erfolgreich verlaufende Experimente bei der Entwicklung einer Atombombe gestärkt wird. Tief in den Wäldern um Frankfurt arbeiten die Wissenschaftler an dieser furchtbaren Waffe, die das "Tausendjährige Reich" endgültig sichern soll. Doch die Geheimdienste der Alliierten kennen die Pläne - die Zerstörung der Labors wird zum wichtigsten Kriegsauftrag dieser Tage. Ein Job für eine Handvoll harte Männer, die weder Tod noch Teufel fürchten. Ein Job für Ranger ...

    • Panzerschlacht - Entscheidung am Mures Pass

    Ostfront Rumänien 1944. An der dortigen Offiziersschule werden junge Soldaten in Waffentechnik und Kriegsführung ausgebildet. Noch völlig unerfahren erhalten sie den Befehl die deutsche Wehrmacht und ungarische Verbände abzuwehren. Doch diese rücken mit schwerem Gerät und Panzern an, um den Strategisch wichtigen Mures Pass einzunehmen. Die Offiziersschüler und deren Ausbilder versuchen alles um die Deutsche Übermacht aufzuhalten. Das dies zu einem tödlichen Unterfangen mit zahlreichen Verlusten wird, können sie nicht ahnen.

    • Von Panzern überrollt

    Major Darby ist der Kommandant des 1. Ranger Bataillons der US Army. Nach der Invasion in Nordafrika werden zwei Bataillone gebildet und er zum Colonel befördert. Währenddessen lernt der West Point Leutnant Dittman eine Frau namens Angelina kennen, die ihn aus seiner militärischen Fixierung befreit. Unterdessen werden bei weiteren Kämpfen in Italien viele Dörfer bombardiert. Die Männer müssen auch vor Scharfschützen auf der Hut sein. Nach einem Kampf mit deutschen Truppen vertraut sich Darby seinem Freund an und verrät ihm, dass er einen Albtraum hat, in dem er bei der Schlacht von Anzio von einem Zug überfahren wird...

    • Das Tor zum Himmel

    Im Januar 1945 erreichen sowjetische Truppen die Oder und beginnen, in der Kleinstadt Himmelspfort ein Nachschublager einzurichten. Da rüstet noch einmal eine versprengte deutsche Einheit mit einem fanatischen SS-Offizier an der Spitze zu einem sinnlosen Angriff.

    • Normandie 1944 - Zum Krepieren befohlen

    Ein Amerikanischer Kommando-Trupp wird kurz vor der alliierten Offensive 1944 in der Normandie abgesetzt. Der Auftrag: Einen deutschen Armee-Sender, der die Landung verraten könnte, zum Schweigen zu bringen.

    Ein ungewöhnlich spannendes, Action-geladenes Kriegs-Spektakel mit Michael Rennie in einer Glanzrolle! Regie führte Kultregisseur Leon Klimovsky unter dem Pseudonym Henry Mankiewicz.

    • Warschau 1944 – Der Kanal

    Der Film spielt im September 1944 in Warschau. Er beschreibt die letzten Tage des Warschauer Aufstandes. Der Kompanieführer Zadra will seine letzten Überlebenden heil aus dem höllischen Kampf mit den deutschen Besatzern führen. Nur wenige sind richtige Soldaten. In der Kompanie kämpfen zwei Mädchen ebenso wie ein kleiner Junge. Die Situation wird immer aussichtsloser, als die Deutschen erneut angreifen. Zadra erhält den Befehl, sich mit seinen Leuten ins Stadtzentrum zurückzuziehen. Der einzige Weg dorthin führt durch das Warschauer Kanalsystem. So zieht die Gruppe unterschiedlichster Menschen ein in das dunkle, stinkende Abwassersystem.

    • KZ – Der Verschlag

    Um ein Exempel seiner Härte zu statuieren, sperrt im Frühjahr 1944 der Kommandant eines Konzentrationslagers einen deutschen Gefangenen und einen jüdischen Franzosen für eine Nacht in einen Verschlag zusammen: Am nächsten Morgen dürfe nur einer am Leben sein, der dann die Freiheit erhalten solle. Während die geheime Lagerleitung der Häftlinge nach einem Weg sucht, den Deutschen zu befreien, stehen sich die beiden im Verschlag gegenüber. Aus Misstrauen, Angst und Lebensgier entwickelt sich die Erkenntnis, dass sie über ihre Henker triumphieren können…

    Der außergewöhnliche Erstlingsfilm erzählt die Fabel in strenger Form, die die KZ-Existenz zur Schreckensvision einer grauenvollen Kafka-Welt werden lässt.

    • Schlacht bei Charkow

    1943 verfolgen die Russen in Blitzaktionen die Deutschen von Stalingrad und trennen sich so von ihrer Hauptmacht. Das deutsche Oberkommando nützt diese Situation aus und konzentriert in Richtung Charkov neue schwere Panzer- und Infantarieeinheiten. Ziel war der wichtige Stützpunkt Sokolovo. Innerhalb von wenigen Tagen kam es zu schweren Kämpfen.

    • U -153 antwortet nicht
    Joachim Fuchsberger ist in der Rolle des deutschen Kapitänleutnants Scheffler zu sehen, des Kommandanten von U 126.

    Korvettenkapitän Tarlton wird von seiner vorgesetzten Dienststelle aus dem Urlaub zurückbeordert, um einen besonderen Auftrag zu übernehmen. Der Royal Navy ist ein nagelneues deutsches Unterseeboot in die Hände gefallen und man will es dazu benutzen, zum Treffpunkt eines Versorgungskonvois von 54 Schiffen im Mittelatlantischen Rücken zu gelangen, um strategisch wichtige Daten von der deutschen Kriegsmarine zu erfahren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten begibt sich das U-Boot auf seine 13.000 Meilen umfassende Fahrt. Wird es den Engländern gelingen, an der eigenen Küstenwache vorbeizugelangen? Wird die Tarnung halten? Und wie kann U 153 nach erfolgreicher Mission sicher in die heimatlichen Gewässer zurückkehren?

    • SIGNUM LAUDIS – Ein Mann wie Steiner

    Korporal Hoferik ist ein Mann des Krieges. Er kennt nur Schützengräben und bedingungslosen Angriff bis zum Tod oder Verstümmelung. Er ist hart, kompromisslos, und kennt kein Erbarmen, weder für sich selbst noch für seine Kameraden. Er treibt seine Soldaten, er selbst immer an der Spitze, in jeden Angriff, aussichtslos wie er auch immer sein mag. Sieg oder Tod, dazwischen gibt es für den Korporal nichts. Schließlich wird er vom Kaiser für seine selbstmörderischen Einsätze mit dem hohen Orden "Signum Laudis" ausgezeichnet. Doch dann ändert sich die Kriegssituation, das gesamte Rigement und der Befehlsstab werden eingeschlossen. Die Lage ist völlig hoffnungslos. Die Offiziere wollen sich ergeben. Nicht Korporal Hoferik, er will angreifen und bis zum Tod weiterkämpfen.

  • Zusatzinformation

    Anzahl der Medien
    10 DVDs
    Spielzeit / Länge
    945 Min.
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    (4,00 / 5)
    Art.Nr. 63509

    Alle Teilstreitkräfte der NVA verfügten über eigene...

    19,99 €
    (3,67 / 5)
    Art.Nr. 66284

    Wer, der in der NVA diente, kennt es nicht mehr? Ko...

    14,99 €
    Art.Nr. B12476

    Mythos "DDR Grenzsicherung"

    18,99 €
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.

    Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!