Marschall Schukow

1 Kundenmeinungen
1
Autor:
Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Veröffentlicht am:
27.04.2017
Artikelnummer:
213356
sofort lieferbar
15,30 €
Versandkosten
  • Produktbeschreibung

    Marschall Schukow

    Georgi Konstantinowitsch Schukow (1896 1974) polarisiert. Für die einen ist er schlicht »der beste General des Zweiten Weltkriegs« (Eisenhower) und der Mann, der nach dem deutschen Überfall 1941 die wankende Westfront stabilisierte, Berlin eroberte und die deutsche Kapitulation entgegennahm, 1945 bei der Siegesparade in Moskau auf einem Schimmel über den Roten Platz ritt und die Parade abnahm, sogar zum Verteidigungsminister der Sowjetunion aufstieg und seine millionenfach verkauften Memoiren veröffentlichte. Andere wiederum halten ihn für einen »Bluthund«, einen »Schlächter«, der sinnlos das Leben Tausender Soldaten opferte, der für den waggonweisen Raub deutscher Antiquitäten bei Kriegsende zu Recht bestraft und degradiert wurde, einen Ehebrecher, der seine Frau regelmäßig betrog. Im vorliegenden Buch wird auf der Basis neuester geschichtswissenschaftlicher Erkenntnisse zu Schukow eine Neubewertung vorgenommen, werden seine Verdienste und Schwächen im Kontext der damaligen historischen Situationen beleuchtet, wird sein Leben und Werk fundiert gestützt auf Quellen und Zeitzeugnisse beurteilt und so die Basis für die künftige Beschäftigung mit dieser widersprüchlichen Persönlichkeit gelegt.

  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Hardcover
    Verlag
    Edition Berolina
    ISBN / EAN
    9783958410602
    Anzahl Seiten
    336
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 113640

    Als im Januar 1919 die Friedensbedingungen festgele...

    30,70 €
    Art.Nr. 72525

    Von der Guillotine zur Giftspritze

    6,99 €
    Art.Nr. 115031

    Politiker, Unternehmer, Ingenieure, Tunnelbauer

    59,00 €
  • 1 Kundenmeinungen

    Rezensionen:

    • Bewertung:
    • Eckhard Vater aus Halle schrieb
    • am 17/08/2017:
    Shukow war ein Mensch mit Stärken und Schwächen wie jeder andere auch, allerdings auch mit militärischer Größe. Dieser Komplex wird im Buch sehr gut beschrieben. Auch, wenn Stalin im Wesentlichen "nur" im Hintergrund dargestellt wird, kann man auch dessen Anteil am Sieg deutlich erkennen, aber ebenso dessen, teils bekanntem, schlimmen Umgang mit Führungskräften. Sibirien oder Tod waren wohl die Verurteilens werteste Erscheinung seiner Zeit. Bereits in den damaligen Anfängen der Atomrüstung waren Shukow die Folgen sehr klar und er setzte sich schon damals international gegen diese ein. Wie Recht er doch behalten sollte! Ein lesenswertes Buch.

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.

    Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!