Gewaltprävention mit einem Public Health Ansatz

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
1333844
  • Produktbeschreibung

    Gewaltprävention mit einem Public Health Ansatz

    Gewalt an Schulen ist immer wieder ein Thema der öffentlichen Medien. Dabei wird Gewalt oft dargestellt als individuelles Problem einzelner Jugendlichen und Kinder. Mit Gewalteinwirkung, sei es psychisch und/oder körperlich definiert, ist oftmals eine gesundheitliche Einschränkung verbunden. Bei Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren werden Ursachen, Hintergründe und mögliche Präventionsansätze erforscht. Wie sieht es aber bereits bei Kindern im Grundschulalter aus? Wie sehen sie ihre eigene gesundheitliche Lebensqualität in Verbindung mit den Erlebnissen eines Schulalltages? Wie sehen KlassenlehrerInnen die bestehende Situation? Und ist Tai Chi Chuan als primäre Präventionsmaßnahme einsetzbar? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die vorliegende Arbeit, welche im Rahmen des Diplomstudienganges Gesundheit an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg im Jahr 2003 entstanden ist. Die Kinder der dritten Klassen einer Grundschule am Hamburger Stadtrand wurden im Abstand von sechs Monaten mittels eines Fragebogens befragt und die beteiligten KlassenlehrerInnen wurden zum gleichen Zeit interviewt. Die quantitativen wie qualitativen Ergebnisse werden erläutert.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    VDM Verlag Dr. Müller
    ISBN / EAN
    9783836474351
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1957499

    Mongelli:Molecular Dynamics Simulations

    99,95
    Art.Nr. 1216370

    Hermann:"Hermeneutische Stunde"d.Hebräe

    61,70
    Art.Nr. 1209614

    Knaur TB.78610 Lahm.Der feine Unterschi

    10,30
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.

    Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!