Das Türkeibild der deutschen Presse

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
1362186
  • Produktbeschreibung

    Das Türkeibild der deutschen Presse

    Aus Sicht vieler Türken erscheint die Türkei in der deutschen Presse in einem negativen Licht. Schuld daran seien die deutschen Journalisten und ihre einseitige Türkeiberichterstattung. Stimmt das? In einer Inhaltsanalyse von Tageszeitungen ermittelt die Autorin Miriam Freudenberger das Türkeibild der deutschen Presse. Ihre Analyse zeigt, dass die deutsche Presse tatsächlich ein negatives Bild der Türkei zeichnet. Dies ist darauf zurückzuführen, dass deutsche Tageszei-tungen über die Türkei ereignisbezogen berichten, seit den 1960ern kontinuierlich gleiche politische Themen fokussieren und kulturelle Themen vernachlässigen. Darüber hinaus macht die Autorin deutlich, wie Bilder in Zeitungen entstehen. Hier orientiert sie sich an den Vorstellungen des Konstruktivismus und nennt Faktoren, von denen Journalisten beim Schreiben ihrer Artikel abhängig sind. Das Buch richtet sich an Wissenschaftler, die zu Kultur und Medien forschen, aber auch an Journalisten und Zeitungsleser, die sich kritisch mit dem Medium Zeitung auseinander setzen möchten.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    VDM Verlag Dr. Müller
    ISBN / EAN
    9783639005424
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1901328

    Dolata:Compliance contra Wirtschaftskri

    44,99
    Art.Nr. 1766308

    Freakonomics: A Rogue Economist Explores the Hidden Side of Everything

    10,30
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.

    Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!