Die Baglama in der Türkei und Europa

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Veröffentlicht am:
25.05.2018
Artikelnummer:
2079406
  • Produktbeschreibung

    Die Baglama in der Türkei und Europa

    Kulturelle Vielfalt beschreibt in unserem Land nicht nur ein Stück Lebenswirklichkeit, sondern einen kulturellen Reichtum, der in der Begegnung von Kulturen entstehen kann. Diese Chance hat der Landesmusikrat Berlin 2002 mit seiner Initiative zur Einführung der Baglama als Wertungskategorie bei den Wettbewerben Jugend musiziert ergriffen und gemeinsam mit vielen Akteuren aus dem Kulturleben zum Erfolg geführt. Ich freue mich sehr, dass es Nevzat Çiftçi und Martin Greve mit dem vorliegenden Band gelungen ist, den kulturellen Reichtum der saz- Familie in einer beeindruckenden Bandbreite zu vermitteln und ein lebendiges Bild transkultureller Wirklichkeit in europäischer Dimension zu zeichnen. Der gesellschaftliche Zusammenhalt in unserer Gesellschaft ist mehr denn je von der Neugierde auf das Unbekannte, das Entdecken von Gemeinsamkeiten wie Unterschieden abhängig. Das Beispiel der Baglama-Familie in den unterschiedlichen kulturellen Praxen vermittelt zukunftsweisende Erfahrungen. Prof. Christian Höppner Generalsekretär des Deutschen Musikrates Ehrenpräsident des Landesmusikrates Berlin Präsident des Deutschen Kulturrates
    Die Baglama in der Türkei und Europa - Erstes Baglama-Symposium in Deutschland (Berlin, 14. - 15. September 2013) Baglama: Instrument des Jahres 2013 Im Auftrag des Landesmusikrates Berlin, Präsident: Dr. Hubert Kolland Der von Nevzat Çiftçi und Martin Greve herausgegebene Sammelband zur Musikgeschichte, Verbreitung und kulturellen Dynamik der türkischen Baglama ist eine umfassende, reichlich dokumentierte und exzellente Zusammenstellung von 16 individuellen Beiträgen, die sich aus unterschiedlichsten Perspektiven mit dem inzwischen weltbekannten Saiteninstrument der Familie der saz-Langhalslauten auseinandersetzen. Der Band beschreibt die vielfältigen Entwicklungen eines Musikinstruments, das - einst aus den Händen von Bauern, Nomaden, Derwischen und Dichtersängern - sich in den letzten Jahrzehnten zu einem virtuosen Instrument der World Musich gewandelt hat. Prof. Dr. Max Peter Baumann - Klappentext
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    Ries & Erler
    ISBN / EAN
    9783876760360
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1216370

    Hermann:"Hermeneutische Stunde"d.Hebräe

    61,70
    Art.Nr. 799472

    Piper.05184 Timmerberg.Tiger

    10,30
    Art.Nr. 805513

    Ganteführer-Trier,A.:Kubismus.25 J.T.

    10,00
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.

    Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!