Systematik in Strafrechtswissenschaft und Gesetzgebung.

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
2143982
  • Produktbeschreibung

    Systematik in Strafrechtswissenschaft und Gesetzgebung.

    Der renommierte Strafrechtswissenschaftler Klaus Rogall war zunächst Referent im Bundesministerium der Justiz. Nach seiner Habilitation durch die Universität Bonn hatte er von 1987 an eine Professur an der Universität zu Köln inne und wechselte 1990 auf einen Lehrstuhl an der Freien Universität Berlin. Titel und Inhaltsverzeichnis der Festschrift sind ein Spiegel seines wissenschaftlichen Werkes, das sich thematisch vor allem auf das Strafverfahrensrecht, darüber hinaus aber auch auf das materielle Strafrecht und das Recht der Ordnungswidrigkeiten erstreckt und das neben Monografien und zahlreichen Aufsätzen die äußerst umfang- und ertragreiche Mitwirkung an den Systematischen Kommentaren zum StGB und zur StPO umfasst.
    Die Autoren und Herausgeber haben sich zusammengefunden, um dem renommierten Strafrechtswissenschaftler, dem hochgeschätzten wissenschaftlichen Weggefährten und Kollegen Klaus Rogall anlässlich seines 70. Geburtstages durch diese Festschrift ihren persönlichen Dank und die verdiente Ehrung zum Ausdruck zu bringen.

    Klaus Rogall war von 1979 an zunächst fast ein Jahrzehnt lang Referent im Bundesministerium der Justiz, wo er intensiv und maßgeblich an Gesetzentwürfen zum Strafverfahrensrecht mitwirkte und die deutschen Interessen bei internationalen Konferenzen vertrat. 1986 durch die Universität Bonn habilitiert, trat er im Jahr darauf eine Professur an der Universität zu Köln an, um 1990 auf einen Lehrstuhl an der Freien Universität Berlin zu wechseln. Dem dortigen Fachbereich Rechtswissenschaft blieb er trotz eines ehrenvollen Rufs an die Universität Mainz bis zu seinem Ruhestand (seit 2014) treu.

    Titel und Inhaltsverzeichnis dieser Festschrift sind ein Spiegel des wissenschaftlichen Werkes des Jubilars. Der Titel soll an die äußerst umfang- und ertragreiche Mitwirkung Klaus Rogalls an den Systematischen Kommentaren zum StGB und zur StPO sowie daran erinnern, dass zu seinem Lebenswerk auch die wissenschaftlich fundierte Mitarbeit an Gesetzentwürfen gehört. Darüber hinaus deutet er an, dass dem Jubilar die in einem tieferen, inhaltlichen Sinne verstandene, durch Rechtsetzung und Norminterpretation anzustrebende Systematik der Rechtsordnung stets ein großes Anliegen war und ist. Thematisch erstrecken sich die Beiträge aus der Feder in- und ausländischer Kollegen von den verfassungsrechtlichen und empirischen Grundlagen und der Gesetzgebungslehre über das materielle Strafrecht einschließlich des Rechts der Ordnungswidrigkeiten bis hin zu (und mit einem wichtigen Schwerpunkt auf) dem Strafverfahrensrecht.
  • Zusatzinformation

    Verlag
    Duncker & Humblot
    ISBN / EAN
    9783428152575
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1504681

    Wilsch:Grundbuchordnung für Anfänger

    40,10
    Art.Nr. 83693

    Die Wissenschaftselite Deutschlands

    35,90
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.