Das oder dass? Behandlung eines orthographischen Dauerproblems in Lehrmaterialien

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
2265409
  • Produktbeschreibung

    Das oder dass? Behandlung eines orthographischen Dauerproblems in Lehrmaterialien

    Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Heidelberg (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: In den Vorüberlegungen zu einer Reform der deutschen Rechtschreibung schreibt Peter Eisenberg, dass es schwierig sei, für eine Schrift wie die des Deutschen zu entscheiden, welche Regelungen Vereinfachungen mit sich bringen und welche nicht. Er bezieht dies unter anderem auf die Regelung, unter welchen Bedingungen die verschiedenen s-Laute s, ss und ß verwendet werden.
    Im Zuge der Rechtschreibreformen von 1996 und 2006 wurde das ß der Konjunktion "daß" durch ss ersetzt, um die Regel "ss-Schreibung nach kurzem Selbstlaut" zur Vereinfachung durchgängig einheitlich zu gestalten. Reformvorschläge, die Unterscheidungsschreibung komplett aufzuheben, scheiterten spätestens mit dem Argument des besseren und schnelleren Leseverständnisses.

    Diese Vereinheitlichung hat aber die Fehleranzahl bei der Unterscheidungsschreibung von "das/dass" keineswegs verringert; nach wie vor gilt, dass das Wörtchen "dass" bis heute das mit Abstand am häufigsten falsch geschriebene Einzelwort der deutschen Sprache geblieben ist.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    GRIN Verlag
    ISBN / EAN
    9783668573246
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1907408

    Beecher-Stowe,H.:Onkel Toms Hü.Ueberreu

    8,95
    Art.Nr. 1463185

    Sprachbuch,E,GS,BY. 3.Jg.Schülerb.

    22,40
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.