Auswirkungen der Digitalisierung auf die Vertriebsstrategien von Versicherungsunternehmen mit Ausschließlichkeitsorganisation

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
2287491
  • Produktbeschreibung

    Auswirkungen der Digitalisierung auf die Vertriebsstrategien von Versicherungsunternehmen mit Ausschließlichkeitsorganisation

    Masterarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,3, Universität Hohenheim (Institut für Health Care & Public Management), Veranstaltung: Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Sozialsysteme, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Digitalisierung ist eines der großen Themen unserer Zeit, da sie einen dauerhaften Trend darstellt und weitreichende Auswirkungen auf verschiedene Lebensbereiche hat. Sie prägt den Alltag der Menschen und verändert deren Vorstellung von Mobilität und Kommunikation. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Vertriebsstrategien von Versicherungsunternehmen und geht im Speziellen auf den Umgang mit der eigenen Ausschließlichkeitsorganisation ein. Es stellt sich in der Versicherungswirtschaft als Teil der Finanzdienstleistungsbranche die Frage, ob die Ausschließlichkeitsorganisation eines Versicherungsunternehmens im Zuge der Digitalisierung noch ein wertvolles Asset darstellt. Zur Beantwortung dieser Forschungsfrage gilt es herauszufinden, wie die Versicherungsnachfrage zukünftig befriedigt wird und wie Versicherungsunternehmen ihre Ausschließlichkeitsorganisation in eine digitale Vertriebsstrategie integrieren können. In dieser Masterarbeit werden die Ergebnisse dreier Untersuchungen vorgestellt. In einer für diese Masterarbeit durchgeführten Unternehmensumfrage soll die Frage beantwortet werden, wie sich Versicherungsunternehmen bisher aufgestellt haben, um den Anforderungen der Digitalisierung zu begegnen. Die Unternehmensumfrage unterteilt sich in drei Kernbereiche. Zum Ersten in Kommunikation und soziale Netzwerke, zum Zweiten in Angebots-, Abschluss und Verwaltungsmöglichkeiten und zum Dritten in Integration der Versicherungsagenturen in die digitale Vertriebsstrategie. In der zweiten Untersuchung wurde die Präsenz deutscher Versicherungsunternehmen auf dem sozialen Netzwerk Facebook überprüft. Die dritte Studie untersucht die unterschiedlichen Digitalisierungsstufen im Produktangebot der Risikolebensversicherung und der privaten Rentenversicherung. Darauf folgend wird das Zusammenspiel zwischen Vermittler und Versicherer näher betrachtet. Des Weiteren soll beantwortet werden, welche Maßnahmen Versicherungsunternehmen und Ausschließlichkeitsorganisationen ergreifen sollen, um erfolgreich die Herausforderungen der Digitalisierung zu bewältigen.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    GRIN Verlag
    ISBN / EAN
    9783668619241
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1901328

    Dolata:Compliance contra Wirtschaftskri

    44,99
    Art.Nr. 1766308

    Freakonomics: A Rogue Economist Explores the Hidden Side of Everything

    10,30
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.