Einen bittersüßen Geschmack hinterlassen

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
2344898
  • Produktbeschreibung

    Einen bittersüßen Geschmack hinterlassen

    Diese Arbeit untersucht visuelle Darstellungen von britischem westindischem Zucker in Bezug auf den afrikanischen Sklavenhandel, der im 17. und 18. Jahrhundert praktiziert wurde. In dieser Zeit spielte Zucker eine wichtige Rolle für das Leben von Europäern und Nicht-Europäern, da er für viele eine Quelle großen Reichtums war und sich in eine der gefragtesten und am meisten konsumierten Waren verwandelte. Seit den frühesten Tagen der britischen Kolonialisierung ist der Anbau und die Produktion von Zucker in der Karibik untrennbar mit dem Handel mit afrikanischen Sklaven verbunden, um Plantagenbesitzern und Pflanzern freie Arbeitskräfte zur Verfügung zu stellen. Diese Arbeit untersucht daher, wie europäische Künstler Zucker in seinen verschiedenen Formen visuell darstellten - als Objekt für botanische Studien, als Landschaft und als Verbrauchsgut - und konstruierte dabei spezifische Ideen über den afrikanischen Sklavenkörper und den Einsatz afrikanischer Sklavenarbeit reflektierte persönliche und imperiale Agenden und Ideologien.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    Verlag Unser Wissen
    ISBN / EAN
    9786203143027
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1216370

    Hermann:"Hermeneutische Stunde"d.Hebräe

    61,70
    Art.Nr. 799472

    Piper.05184 Timmerberg.Tiger

    10,30
    Art.Nr. 805513

    Ganteführer-Trier,A.:Kubismus.25 J.T.

    10,00
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.

    Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!