Ikonologie der christlichen Kunst

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Veröffentlicht am:
07.06.2021
Artikelnummer:
2411595
  • Produktbeschreibung

    Ikonologie der christlichen Kunst

    Mit dem auf vier Bände angelegten Werk wird erstmals eine Ikonologie der christlichen Kunst im historischen Ablauf geschildert.Die Neuzeit ist zum einen durch die Reformation gekennzeichnet, in deren Ergebnis mehrere Kirchentümer entstanden, die verschiedene Haltungen zur christlichen Kunst zeigten. Zum anderen durch die sogenannte Säkularisierung, die schließlich die Kunst zu einer Gegenstandslosigkeit führte, die kaum noch christliche Aussagen ermöglichte. Die Reformation brachte Polemiken und Bekenntnisbilder hervor; die Gegenreformation antwortete vor allem mit einem verstärkten Kult Marias und deren Aufnahme in den Himmel. Besondere Aufmerksamkeit finden die barocke Emblematik und verwandte bildnerische Argumentationen. Die Romantik in ihrer christlichen Form war auch eine Reaktion auf die Säkularisierung und prägt die figürliche Kunst bis heute.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Hardcover
    Verlag
    Brill Schöningh
    ISBN / EAN
    9783506780461
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 799472

    Piper.05184 Timmerberg.Tiger

    10,30
    Art.Nr. 805513

    Ganteführer-Trier,A.:Kubismus.25 J.T.

    10,00
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.