Könnten die Ankündigungen des IWF zur Koordinierung der Spekulanten beitragen?

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
2431723
  • Produktbeschreibung

    Könnten die Ankündigungen des IWF zur Koordinierung der Spekulanten beitragen?

    Die ostasiatische Finanzkrise im Sommer 1997 bedrohte die Stabilität des gesamten internationalen Währungssystems in hohem Maße. Der Internationale Währungsfonds (IWF) als internationale Institution, die für die Stabilität des internationalen Finanz- und Währungssystems verantwortlich ist, konnte die Stabilität in Thailand nicht wiederherstellen und die finanzielle Notlage erfasste einen Großteil der Region. Dem IWF wird vorgeworfen, dass er die Krise herbeigeführt hat. Dieser Beitrag analysiert die Kommunikationsstrategie und -politik des IWF, die in Thailand demonstriert wurde. Insbesondere im Kontext der Auswirkungen der IWF-Ankündigung auf den Devisenmarkt und das Verhalten der Spekulanten. Mit der Erweiterung der experimentellen Untersuchung und auf der Grundlage der Gesamtanalyse von Theorien und empirischen Beweisen legt dieses Papier nahe, dass die Programmankündigung des IWF, die mitten in der Krise gemacht wurde, zur Koordination der spekulativen Angriffe beitragen und somit die Instabilität vertiefen könnte.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    Verlag Unser Wissen
    ISBN / EAN
    9786203317466
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1766308

    Freakonomics: A Rogue Economist Explores the Hidden Side of Everything

    10,30
    Art.Nr. 1504681

    Wilsch:Grundbuchordnung für Anfänger

    40,10
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.