Ferdinand Tönnies, Politische Schriften 1919-1933

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Veröffentlicht am:
15.02.2022
Artikelnummer:
2492504
  • Produktbeschreibung

    Ferdinand Tönnies, Politische Schriften 1919-1933

    Drei Themen dominieren die "Politischen Schriften" zwischen 1919 und 1933. Allerdings verschieben sich die Schwerpunkte. Außenpolitische Probleme im Gefolge des Ersten Weltkriegs und der sich anschließenden Friedensverhandlungen treten zurück.An Stelle der Kriegsschuldfrage, im Rahmen derer Tönnies dem alliierten Verdikt der Alleinschuld Deutschlands vehement widerspricht, gewinnen mit Beginn der 20er Jahre innenpolitische Konflikte der Weimarer Republik an Bedeutung, etwa in der Frage, ob sie als "Einheitsstaat oder Bundesstaat" zu realisieren sei. Die Auseinandersetzung mit ihnen kulminiert Anfang der 30er Jahre in einer Dauerkritik am heraufkommenden Nationalsozialismus.Unter den in Deutschland verbliebenen Soziologen war Tönnies wohl der einzige, der als ausgewiesener Gegner des NS-Regimes gelten kann (Carstens 2005). Der Preis, den er dafür zu zahlen hatte, war hoch. Er verlor alle seine Ämter und seine Pensionsansprüche. Er verarmte. Seine internationale Reputation und sein hohes Alter mögen Schlimmeres verhindert haben.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Hardcover
    Verlag
    Profil Verlag
    ISBN / EAN
    9783890197593
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1504681

    Wilsch:Grundbuchordnung für Anfänger

    40,10
    Art.Nr. 83693

    Die Wissenschaftselite Deutschlands

    35,90
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.