Spionage, 1 MP3-CD

Verfügbarkeit:
nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am:
10.09.2015
Artikelnummer:
91555
  • Produktbeschreibung

    Spionage, 1 MP3-CD

    Ein Spion lebt gefährlich, egal auf welcher Seite er steht. Ob in England, Amerika, Deutschland, Frankreich, Spanien, Indien oder sogar in der neutralen Schweiz: Agenten leben und arbeiten stets unter Feinden. Spionage schildert in zehn kurzweiligen Hörspielen (30- und 40-Minüter) Agentengeschichten aus allen Regionen der Welt und verschiedenen Phasen des 20. Jahrhunderts. Sie erzählen vom Leben unter Todesgef hr, von Misstrauen und Zweifeln als ständige Begleiter in heißen und kalten Kriegen, vom gefährlichen Spiel der Mächte im Verborgenen, von tragischen Schicksalen einzelner Personen, von verschlüsselten Botschaften, Decknamen und Doppelagenten ... eben all jenen Dingen, die die Welt der Spionage spannend und hörenswert machen. Der Theater- und Rundfunkregisseur Siegfried Oswald Wagner (S. O. Wagner) inszenierte die Reihe Spionage 1959 für den Norddeutschen Rundfunk, für den Wagner auch Paul-Cox-Hörspiele und weitere Reihen wie Die Jagd nach dem Täter und Abenteuer der Zukunft umsetzte. Die Spionage-Hörspiele klingen weitaus realistischer und kantiger als die gestylte Agentenwelt eines James Bond. Mit den beiden Autoren Joachim Jomeyer (Gift) und Karl Heinz Zeitler (Stahlnetz, Percy Stuart) arbeitete Wagner auch im weiteren Verlauf seiner Rundfunktätigkeit zusammen. Erstmals wird dieser selten gesendete Hörfunkklassiker aus den späten 50er Jahren einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Nicht nur Radiohörer dürfen sich darüber freuen.
  • Zusatzinformation

    ISBN / EAN
    4260158197113
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 98187

    So klingt Entspannung,CD

    7,99
    Art.Nr. 86001

    Die Gattung Kammermusik musste sich im Zuge der rev...

    18,99
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.

    Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!