Willkommen im Erdgeschoss

1 Kundenmeinungen
1
Autor:
Verfügbarkeit:
nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am:
01.06.2017
Artikelnummer:
1402031
  • Produktbeschreibung

    Willkommen im Erdgeschoss

    Trotzig, wild und brutal ehrlich erzählt Amelie Ebner in diesem berührenden Bericht über das Leben einer Jugendlichen mit Behinderung. Sie zeigt, was passiert, wenn sich mit einem Moment alles ändert und ein neues Leben beginnt. Eine bewegende Geschichte über das Erwachsenwerden einer jungen Frau mit Behinderung.
    Amelie ist 17 Jahre alt und eine begeisterte Sportlerin: Sie reitet, tanzt und spielt Fußball. Während eines Ski-Ausflugs mit Freunden verunglückt sie schwer. Als sie im Schnee liegt, weiß sie schon, dass sie nie wieder gehen wird. Querschnittslähmung ab dem sechsten Halswirbel. In acht Monaten Krankenhaus und Reha-Zentrum muss Amelie feststellen, dass der Ski-Unfall Veränderungen in ihrem Leben mit sich bringt, die weit über das Sitzen im Rollstuhl hinausgehen. Nicht nur ihr Körper verhält sich anders als sie gewohnt ist. Als sie endlich nach Hause kommt, wird ihr zusätzlich klar, dass alle ihre Freunde weg sind. Obwohl Amelie der Alltag im Rollstuhl schwer fällt, kämpft sie sich ins Leben zurück, kämpft sich in der Schule bis zum Abi und ins Studium.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Klappenbroschur
    Verlag
    Droemer/Knaur
    ISBN / EAN
    9783426789063
    Anzahl Seiten
    280
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 2030220

    Erinnerungen

    20,60
    Art.Nr. 1936862

    Die Übergriffe des Musterpädagogen

    36,90
    Art.Nr. 2458602

    Sprinz:Dunbridge Academy - Anywhere

    13,30
  • 1 Kundenmeinungen

    Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
    Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

    Rezensionen:

    • Bewertung:
    • SueR aus 3018 Bern schrieb
    • am 24/11/2017:
    Ein tolles und eindrückliches Buch einer ehrlichen, jungen Frau, welche ihr Schicksal auf fast humorvolle Weise annimmt. Endlich kann man sich annähernd einfühlen, wie es sein muss, wenn man einem solchen Schicksalsschlag stellen muss. Und Amélie Ebner tut dies fast mit einem Augenzwinkern. Es ist erfrischend zu lesen, wie offen und ehrlich sie sich mit ihrer neuen Situation auseinandersetzt, auch was die grosse Änderung ihres Freundeskreises betrifft, wie ihre Familie zu ihr hält, wie sie sich neu ausrichtet und ihre Riesenfreude nun endlich! heimzukommen. Gleichzeitig zeigt sie auf, dass es ziemliche Unterschiede gibt im Grad der Lähmung und erklärt, weshalb dies so ist. Gleichzeitig setzt sie Grenzen, dass sie eben nicht über alles sprechen will. Ich denke, dies könnte für so manchen ein positiver Anstoss sein, wie man mit Menschen umgeht, welche sich mit einer solch neuen Situation auseinandersetzen müssen. Gleichzeitig die Rolle ihres "geliebten" Psychologen. ;) Ich kann dieses Buch jedem nur wärmstens empfehlen!

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.